Über Schulden und Überschuldung

Über Schulden und Überschuldung
Autoren Borner, Silvio

34,00 inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten

Lieferzeit innerhalb von 1 - 3 Werktagen

Am Lager > 5 ks Zboží ihned k odeslání

5,00 €

Autoren
Verleger NZZ Libro
Erscheinungsdatum: 2014
Sprache: DE
Einband: Paperback / softback
Seitenzahl: 140
Einstufung: Volkswirtschaft | Unternehmensfinanzen | Schulden | Wirtschaftspolitik | Politische Ökonomie | Verschuldung | Staatsverschuldung | Privathaushalt | Privatwirtschaft | Überschuldung
Einen Fehler melden.

Schulden sind das zentrale Problem in der heutigen Gesellschaft. Nach einem allgemeinen Überblick über Finanz- und Schuldenkrisen geht Silvio Borner auf die Verschuldung der privaten Haushalte und Unternehmen ein. Private Schulden sind in der Regel kein volkswirtschaftliches Problem, weil die Entscheidungsträger auch die Konsequenzen tragen staatliche Schulden in einer Demokratie hingegen schon. Der Grund liegt zum einen in der kollektiven Entscheidung über das Budget, zum andern in dessen gemeinschaftlichen Charakter. Kollektive sind keine haftenden Einheiten, und gemeinschaftliches Gut wird übernutzt, weil die individuellen Anreize fehlen. Die einzige Sicherheit öffentlicher Schulden ist der zwangsbewehrte Zugriff auf die Steuerzahler. Die Analyse zeigt, weshalb die Schweiz diesbezüglich besser dasteht als das Euroland. Zum Schluss werden institutionelle Mechanismen vorgestellt, die Wege aus der politikbedingten Schuldenfalle aufzeigen.
Mehr anzeigen
Unsere Buchhändler-Tipps