Vereinbarkeit von Studium und Kind als Teil des Hochschulmarketings

Vereinbarkeit von Studium und Kind als Teil des Hochschulmarketings
-33%
Autoren Todisco, Luisa

Üblicher Preis   29,99 €

Sie sparen 9,83 €
Üblicher Preis 29,99 €

Sie sparen 9,83 €

20,16 inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten

Lieferung in 1 bis 2 Tagen

Lieferung in 1 bis 2 Tagen

5,00 €

Autoren
Verleger Bachelor + Master Publishing
Erscheinungsdatum: 2013
Sprache: GER
Einband: Paperback / softback
Seitenzahl: 72
Einstufung: Marketing | Internet-Marketing | Familienfreundlichkeit | Hochschulmarketing | Studentin
Einen Fehler melden.

Dem demographischen Wandel und somit dem Rückgang der Studierendenzahlen entgegenblickend werden deutsche Hochschulen künftig um Studierende kämpfen müssen. Mit dem Wegfall der Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS) sind die Hochschulen nun selbst für die Akquise künftiger Studierender zuständig. Die Bologna-Reform sorgt für eine europaweite Vergleichbarkeit der Studiengänge. Universitätsabschlüsse unterscheiden sich nicht länger von Fachhochschulabschlüssen. Der Konkurrenzdruck unter den Hochschulen steigt. Um sich auch in Zukunft behaupten zu können, werden sich Hochschulen mit den Methoden des Marketings vertraut machen, ihr Profil schärfen und neue Zielgruppen erschließen müssen. Während private Hochschulen längst auf diese Weise arbeiten und das Studium neben dem Beruf zu ihrer Unique Selling Proposition (USP) erwählt haben, tasten sich staatliche Hochschulen erst langsam an das Thema heran.
Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Status Quo des Marketings deutscher Hochschulen und zeigt auf, wie sie durch gezielten Einsatz ihrer Website als Werbeträger und Familienfreundlichkeit als USP eine neue Zielgruppe für sich gewinnen können.
Mehr anzeigen
Unsere Buchhändler-Tipps