Meditation für Anfänger, m. Audio-CD

Meditation für Anfänger, m. Audio-CD
Autoren Kornfield, Jack

16,99 inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten

Lieferzeit innerhalb von 1 - 3 Werktagen

Am Lager > 5 ks Zboží ihned k odeslání

5,00 €

Autoren
Verleger Arkana
Sprache: GER
Einband: Hardback
Seitenzahl: 127
Einstufung: Meditation
Einen Fehler melden.

KAPITEL 1

Die uralte Kunst der Meditation

Dieses Buch behandelt die wesentlichen _ungen und Lehren, wie man sie in den besten buddhistischen Kl_stern findet, in einer dem Westen zug_lichen Weise. Du wirst darin mit einigen der einfachsten und am weitesten verbreiteten Meditations_bungen bekannt gemacht, insbesondere den _ungen der Achtsamkeit und der liebevollen G_te. Ein ganz zentraler Bestandteil dieser Anleitung sind die sechs Meditations_bungen auf der beiliegenden CD. Diese gef_hrten Meditationen wurden entworfen, um dir eine unmittelbare praktische Erfahrung von dem in diesem Buch behandelten Stoff zu vermitteln.
Zweck dieses Unterfangens ist es keineswegs, dass du Buddhist wirst oder fern_stliche Zeremonien bzw. rituelle Verbeugungen erlernst. Vielmehr geht es darum zu lernen, wie man meditiert und davon im t_ichen Leben profitiert. Wenn wir uns die Zeit nehmen, zur Ruhe zu kommen, dann sp_ren wir _ und jeder Mensch ist dazu in der Lage _, dass wir unser Leben viel mitf_hlender und wachsamer leben k_nnten. Zu meditieren bedeutet, dass wir diese innere F_gkeit f_rdern und sie in unserem Leben zum Ausdruck bringen.
Es gibt viele brauchbare Formen von Meditations_bungen. Im Grunde ist dies jede, die uns hilft, achtsamer und bewusster zu werden f_r unseren K_rper und unsere Sinne, f_r unseren Geist und unser Herz. Es ist nicht so sehr von Bedeutung, welche Art von Meditation du dir ausw_st. Wichtiger ist es, dass du, nachdem du dich f_r eine Art entschieden hast, auch dabei bleibst und sie regelm_g
praktizierst. Meditation verlangt Disziplin _ das ist nicht anders als Klavier spielen zu lernen. Da gen_gt es auch nicht, gelegentlich ein paar Minuten am Tag zu _ben. Wenn du wirklich daran interessiert bist, eine Fertigkeit ernsthaft zu erlernen und Fortschritte zu machen _ sei es Klavierspielen oder Meditieren _, dann braucht es Ausdauer, Geduld und regelm_ges _en.
Suche dir also eine Art von Meditation heraus, die dir zusagt, und praktiziere sie. Arbeite t_ich daran, wenn m_glich mit einem Lehrer oder im Rahmen einer Meditationsgruppe. Bei regelm_gem _en wirst du allm_ich die F_gkeit entwickeln, dich ganz dem gegenw_igen Augenblick zu _ffnen. Du wirst durch das Meditieren Geduld und Mitgef_hl entwickeln und offen werden f_r alles,
was es hier gibt.
Dieses Buch stellt dir die Grund_bungen der Achtsamkeits-Meditation vor, das Herzst_ck buddhistischer Meditation, auch Vipassana genannt. Vipassana (dieser Ausdruck der Pali-Sprache bedeutet _Die Dinge so sehen, wie sie sind_) ist die am weitesten verbreitete Meditationsweise in S_dostasien und von zentraler Bedeutung in allen buddhistischen Traditionen. Sie betont die Achtsamkeit und
wie wir unmittelbares Gewahrsein unserer Erfahrungen in allen Bereichen des Handelns entwickeln.
Die Meditationen sollen dir helfen, das Licht der Achtsamkeit auf jeden Aspekt deiner t_ichen Erfahrungen zu werfen _ und dir zeigen, wie du die heilende Kraft liebevoller G_te auf dich selbst und andere Menschen ausdehnen kannst. Die Achtsamkeits-_ung wird auch Einsicht-Meditation genannt. Dabei geht es nicht darum, die Aufmerksamkeit auf ein Bild von Buddha, eine Gottheit, ein Licht,
eine Kerze oder auf heilige Worte zu lenken. Vielmehr entdecken wir durch die Achtsamkeit eine M_glichkeit, inmitten von Bewegung unbewegt zu bleiben. So k_nnen selbst ganz weltliche, oft wiederholte T_gkeiten wie Essen, Spazierengehen oder Telefonieren in die meditative Bewusstheit einbezogen und Teil der Achtsamkeits-_ung werden. Unsere Meditation ist dadurch keine _ung,
die wir von Zeit zu Zeit durchf_hren, sondern eher eine Seinsweise, die jeden Augenblick des Tages bei uns ist.

Achtsamkeit hilft uns, geistesgegenw_iger und lebendiger auf alles zu reagieren, was uns begegnet, und das zu entwickeln, was Alan Watts als Lebenskunst bezeichnet hat: _Lebenskunst _ ist weder ein sorgloses Dahintreiben noch ein angstvolles Festkl
Mehr anzeigen
Unsere Buchhändler-Tipps