Der Diamant in deiner Tasche

Der Diamant in deiner Tasche
Autoren Gangaji

8,50 inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten

Lieferzeit innerhalb von 1 - 3 Werktagen

Am Lager > 5 ks Zboží ihned k odeslání

5,00 €

Autoren
Verleger Goldmann
Erscheinungsdatum: 2009
Sprache: GER
Einband: Paperback / softback
Seitenzahl: 256
Einstufung: Spiritualität | Spirituelle Lehrer (Einzelne Personen) | Gangaji
Einen Fehler melden.

Vorwort
von Eckhart Tolle

'Die Wahrheit wird euch frei machen.' Diese Worte Jesu beziehen sich nicht auf irgendeine theoretische Wahrheit, sondern auf die Wahrheit dessen, wer oder was du jenseits von Name und Form bist. Sie beziehen sich nicht auf etwas, das du über dich wissen müsstest, sondern auf eine tiefe und doch außerordentlich einfache Einsicht, in der Erkennender und Erkenntnis eins werden. Sogleich ist dabei die Egospaltung geheilt, bist du wieder ganz. Das Wesen dieser Erkenntnis könnte man so beschreiben: Plötzlich wird sich das Bewusstsein seiner selbst bewusst. Wenn das geschieht, richtest du dich auf den evolutionären Impuls des Universums aus, auf die Entfaltung von Bewusstsein in dieser Welt. Was auch immer du hier erreicht haben magst, wenn du diese lebendige Wahrheit nicht erkennst, bist du wie ein Saatkorn, das nicht keimt, und hast den wahren Sinn des Menschseins verfehlt. Selbst wenn dein Leben aus lauter Fehlern und Leiden besteht, bedarf es nur dieser Einsicht, um dich zu erlösen, sodass du rückschauend erkennst, dass das scheinbar Sinnlose mit einem tiefen Sinn erfüllt ist. Wenn dich all deine Fehler bis an diesen Punkt gebracht haben, bis zu dieser Erkenntnis, wie könnten sie dann Fehler sein? 'Ich bin nicht das, was geschieht, sondern der Raum, in dem es geschieht.' Diese Gewissheit, diese lebendige Wahrheit befreit dich von der Identifikation mit der Form, von der Zeit ebenso wie von einem falschen, erdachten Selbstgefühl. Was ist das für ein Raum, in dem alles geschieht? Es ist das Bewusstsein, das der Form vorausgeht.
Gangaji sagt richtig: 'Das, wovon ich rede, hat nichts mit Religion zu tun.' Obwohl jede Religion im Herzen 'das Juwel in der Lotusblüte' in sich birgt, um einen alten tibetischbuddhistischen Begriff zu verwenden, ist die Religion selbst nicht die Wahrheit, sondern nur eine Geschichte, die sich um die Wahrheit rankt. Manchmal verschleiert diese äußere Geschichte die Wahrheit, lässt sie jedoch noch hindurchscheinen. Bisweilen verdunkelt sie sie jedoch auch total oder maßt sich gar deren alleinigen Besitz an. Sobald eine Religion Zwietracht stiftet, wie es so oft der Fall ist, kannst du davon ausgehen, dass die äußere Geschichte die Wahrheit verdrängt hat. Dann ist die Essenz, die auf die tiefer liegende Einheit allen Lebens hindeutet, verloren gegangen. Die Geschichte ist natürlich das Erdachte, Konditionierte, Zeitliche. Die Essenz hingegen verweist auf das Unkonditionierte, Zeitlose, Formlose, auf das Heilige. 'Seid stille und erkennet, dass ich Gott bin!'
Seit Jahrtausenden wird die spirituelle Wahrheit in Mythologien, das heißt in Geschichten, überliefert. Kaum jemand hat je die Wahrheit verstehen können, wenn sie ihm unmittelbar eröffnet wurde. Deshalb haben die meisten spirituellen Lehrer ihre Lehren in Geschichten verpackt. 'Das alles redete Jesus in Gleichnissen zu dem Volk, und ohne Gleichnisse redete er nichts zu ihnen.'
Für Millionen Menschen heute ist das Zeitalter kollektiver Mythologien bereits zu Ende gegangen. Ersatzmythologien wurden ausprobiert, denen es allerdings an Tiefe mangelte; sie waren nur von kurzer Dauer und wurden schnell als Illusion erkannt. Übrig geblieben ist jetzt nur noch die Privatmythologie des Einzelnen, 'seine Geschichte'. Gangaji sagt dazu: 'Die eigene Geschichte zu erzählen genügt den meisten Menschen auf dieser Erde als Religion.' Wo in all diesen Geschichten versteckt sich die Wahrheit? Wenn du am Morgen aufwachst, erinnerst du dich vielleicht an einen Traum und weißt: Es war nur ein Traum, es war keine Wirklichkeit. Doch selbst an einem Traum muss etwas Wirkliches sein, sonst könnte er nicht sein. Was? Das, was dem Traum oder der Geschichte, dem Gedanken oder dem Gefühl das Sein ermöglicht. Es ist das Bewusstsein, das du bist.
Geschichten, die eine spirituelle Wahrheit enthalten, werden auch weiterhin in Büchern und Filmen Freude bereiten, auch denen, die sie gar nicht mehr brauchen. Sie können auc
Mehr anzeigen